Das Kempe Produktprogramm
Das Kempe Produktprogramm

VERSCHLÜSSE FÜR DRUCKBEHÄLTER

ENRIEMAT® SCHNELLVERSCHLUSS FÜR DRUCKBEHÄLTER
einfach, sicher und schnell.


Der Klammerverschluss besteht aus einem Stutzen bzw. einem zylindrischen Behältermantel mit Bund, einem runden Deckel und zwei ringförmigen Klammerhälften, welche im geschlossenen Zustand den Abschlussbund und den Deckelrand umfassen. Die Klammerhälften werden von außen angebracht. Sie können entweder an einer feststehenden Achse gelagert oder aber mittels einer Linearführung beidseitig soweit aufgeschwenkt bzw. auseinandergefahren werden bis der Deckelumfang frei ist. Anschließend lässt sich der Deckel nach oben abheben und zur Seite bewegen. Hierzu kann eine manuell oder automatisch betätigte Hubschwenkeinrichtung oder ein Kran eingesetzt werden. Eine waagerechte Anbaulage ist ideal.

Eine Sicherheitseinrichtung verriegelt die Klammerhälften im Betriebszustand, sodass ein Entriegeln nur im drucklosen Zustand erfolgen kann. Als Sicherheitseinrichtung ist ein prozessgesteuerter Pneumatiksperrzylinder oder ein Kugelhahn mit Verriegelungsbolzen vorgesehen.

Abgedichtet wird entsprechend den Einsatzbedingungen mit einem O-Ring oder einem speziellen Hochdruckdichtungssatz.

Klammerverschlüsse sind für Hochdruckanwendungen geeignet, da aufgrund ihres - gegenüber anderen Schnellverschlussbauformen - hohen Traganteils der Innendruck besonders gleichmäßig von den drucktragenden Komponenten aufgenommen wird. Allerdings ist der Raumbedarf gegenüber dem Enriemat Sicherheitsschnellverschluss oder dem Kemlock Segmentverschluss größer, da die Verschlussklammern von außen angebracht sind.

Klammerverschlüsse werden aufgrund der hohen mechanischen Anforderungen nicht einzeln, sondern üblicherweise in Verbindung mit einem Druckbehälter geliefert.

COMPOSITES EUROPE

Wir stellen auf dem Lightweight Technologies Forum der COMPOSITES EUROPE aus:
19. – 21.9.2017, Halle 4, Stand Nr. 4/B79_c

» weiterlesen …

30-jährige Betriebszugehörigkeit

Wir gratulieren zur 30-jährigen ununterbrochenen Betriebszugehörigkeit!
» weiterlesen …


Fotos zu „Klammerverschluss“

Lineargeführte Klammerverschlüsse DN 350, PN 350, -10/+140°C an HD-Abscheidern zur Gewinnung von Naturstoffextrakten mit Kohlendioxid3-D Zeichnung von Klammerverschluss mit Scharnierlagerung DN 65, PN 40, -10/+60°C als Molchschleuse in der ErdölproduktionKlammerverschluss DN 65, PN 40, -10/+60°C mit geschlossener Klammer, eingesetzt als Molchschleuse in der ErdölproduktionKlammerverschluss mit Scharnierlagerung DN 65, PN 40, -10/+60°C mit geöffneten Klammerhälften, eingesetzt als Molchschleuse in der ErdölproduktionLineargeführter Klammerverschluss DN 200, PN 210, -10/+100°C an Autoklav für Mikrowellen Laborsystem, gefertigt aus Edelstahl 1.4571 und Duplexstahl 1.4462, Oberflächen geschliffen und elektropoliertLineargeführter Klammerverschluss DN 200, PN 210, -10/+100°C an Autoklav für Mikrowellen Laborsystem, gefertigt aus Edelstahl 1.4571 und Duplexstahl 1.4462, Oberflächen geschliffen und elektropoliertKlammerverschluss mit Scharnierlagerung DN 100, PN 300, +200°C mit geöffneten Klammerhälften an einem Extraktor im Hochdrucklaborweitere Bilder anzeigenvorige Bilder anzeigenLineargeführte Klammerverschlüsse DI 300, PN 1025, -10/+140°C an Extraktor zur Gewinnung von Naturstoffextrakten mit KohlendioxidKlammerverschluss mit Scharnierlagerung DN 100, PN 500, +120°C mit geöffneten Klammerhälften an einem Kugelautoklaven




Seite empfehlen

Um die Seite »Klammerverchluss« weiterzuempfehlen, füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie den »Senden-Button«.

http://www.siegfried-kempe.de/klammerverschluss.htm
Selbstverständlich werden alle Angaben nur zweckgebunden und unter strikter Einhaltung allgemein geltender Bestimmungen zum Datenschutz verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

808 captcha
SendenAbbrechen