Das Kempe Produktprogramm
Das Kempe Produktprogramm

VERSCHLÜSSE FÜR DRUCKBEHÄLTER

KEMLOCK SEGMENTVERSCHLUSS
robuste Technik für große Durchmesser und raue Einsatzbedingungen.


Der Kemlock ist ein robuster Verschluss mit einzeln betätigten Verschlusssegmenten für größere Druckbehälter. Kemlock Verschlüsse gibt es mit Schweißansatz, passend zu jedem Apparatedurchmesser im Nennweitenbereich von DN 500 bis DN 1800. Durch unterschiedliche Betätigungsarten lassen sich Kemlock Verschlüsse waagerecht oder senkrecht in Türform anbringen. Eine selbsttätige Sicherstellung verhindert ein ungewolltes Zuklappen des geöffneten Verschlussdeckels.

Drucktragend sind die drei Basiselemente des Verschlusses: die Zarge, der ebene Deckel und der geteilte Segmentring. Wird der Betriebsdruck aufgebracht, so stützt sich der Deckel gegen den ausgeklappten Segmentring, welcher über einen Ringnut in die Zarge eingreift. Die Einzelsegmente sind am Deckel befestigt und werden manuell in vorgegebener Reihenfolge betätigt. In den Endpositionen „Verriegelt“ und „Entriegelt“ sind sie durch Rastbolzen fixiert.

Gegenüber dem Bayonettverschluss besteht ein signifikanter Sicherheitsgewinn durch einen hohen Traganteil von 70 - 95% des Verschlusssegmentrings, wohingegen dieser beim Bayonettverschluss konstruktionsbedingt immer unter 50% liegt.

Eine solide Knebelschraube dient der Vorspannung der Dichtung und ermöglicht ein reibungsfreies Bewegen der Verschlusssegmente. Dem mechanischen Verschleiß der Verschlusselemente wird vorgebaut.

Als Dichtelement dient ein O-Ring in handelsüblicher Abmessung. Je nach Größe und Druckstufe erfolgt ein axialer Dichtungseinbau im Deckel mit oder ohne zusätzlichem federunterstützten Dichtungsträger.

Die Verschlussdichtung wird beim Öffnen und Schließen leicht axial angedrückt, sodass eine mechanische Beschädigung bspw. durch ein Drehen des Deckels auf der Dichtung entfällt.

Mit einer Sicherheitsverschlussschraube als Druckwarneinrichtung versehen, kann der Öffnungsvorgang erst eingeleitet werden, wenn die Sicherheitsverschlussschraube herausgedreht ist und der Verschluss damit entlüftet wird. Schließen lässt sich die Druckwarneinrichtung wiederum erst, wenn der Verschluss vollständig verriegelt ist.

Durch die einzeln betätigten Verschlusselemente wird ein Apparat mit Kemlock Segmentverschluss uneingeschränkt als DVGW-überwachten Durchleitungsdruckbehälter mit verlängerten Prüffristen eingestuft. Die Abnahme kann durch DVGW-Sachverständige erfolgen.

Als Apparatebauer liefern wir Schnellverschluss und Druckbehälter aus einer Hand und vermeiden so zusätzliche Schnittstellen.


Im nachfolgenden Video zeigen wir Ihnen, wie Sie den Kemlock Segmentverschluss öffnen und wieder schließen können.

Kemlock Segmentverschluss öffnen und wieder schließen

COMPOSITES EUROPE

Wir stellen auf dem Lightweight Technologies Forum der COMPOSITES EUROPE aus:
19. – 21.9.2017, Halle 4, Stand Nr. 4/B79_c

» weiterlesen …

30-jährige Betriebszugehörigkeit

Wir gratulieren zur 30-jährigen ununterbrochenen Betriebszugehörigkeit!
» weiterlesen …


Fotos zu „Kemlock Segmentverschluss“

Kemlock Segmentverschluss DN 1000, PN 84, -10/+50°C an MolchschleusenverlängerungKemlock Segmentverschluss DN 1250, PN 50, -10/+50°C an einem Autoklaven für ExpolsionsversucheKemlock Segmentverschluss Eine selbsttätige Sicherstellung verhindert am Kemlock Segmentverschluss ein ungewolltes Zuklappen der geöffneten VerschlusstüreKemlock Segmentverschlüsse mit Wetterschutzhaube DN 750, PN 84, -20/+50°C an Feinstfiltern in einer Erdgasdruckregel- und MessanlageKemlock Segmentverschluss DN 1000, PN 170, -10/+100°C auf einem GasspeicherKemlock Segmentverschluss DN 1700, PN 54, -40/+40°C an einem EingangsfilterHydraulische Schwenkhilfe für Kemlock Segmentverschluss DN 1700, PN 54, -40/+40°C, bestehend aus Hydraulikzylinder, Handpumpe und Tankweitere Bilder anzeigenvorige Bilder anzeigenKemlock Segmentverschluss DN 1500, PN 100, -20/+60°C an einer MolchschleuseSicherheitsverschlussschraube an Kemlock Segmentverschluss als Druckwarneinrichtung Montage Wetterschutzhaube an einem Kemlock Molchschleusenverschluss




Seite empfehlen

Um die Seite »Autoklaven« weiterzuempfehlen, füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie den »Senden-Button«.

http://www.siegfried-kempe.de/kemlock_segmentverschluss.htm
Selbstverständlich werden alle Angaben nur zweckgebunden und unter strikter Einhaltung allgemein geltender Bestimmungen zum Datenschutz verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

808 captcha
SendenAbbrechen